Der Mensch ist das Maß aller Dinge, nicht die Gemeinschaft, das Volk, nicht die Partei, nicht der Staat, nicht die Nation, nicht die Erde, nicht das Universum...
Leopold Kohr Library
Index > Bücher > Entwicklung ohne Hilfe...
Entwicklung ohne Hilfe...

Die Vorteile von Gesellschaften, die kleinräumig gut organisiert sind, lässt sich mit dem Entwicklungspotential von Gesellschaften verbinden, die als unterprivilegiert gelten. Schritt für Schritt skizziert Leopold Kohr, wie eine solche Entwicklung zu mehr Eigenständigkeit, Selbstversorgung und Selbstachtung ablaufen kann...

Ohne dabei in Abhängigkeit zu geraten von den hoch- oder gar überentwickelten Nationen. Der richtige Weg zum Wohlstand führt nicht über die Abkürzung in Form hoher Summen an Entwicklungshilfe, so Leopold Kohr. Diese seit Jahrzehnten geübte Praxis ist menschenunwürdig, und finanzielle Hilfe führt meistens dazu, die Entwicklung gar nicht in Gang kommen zu lassen. Durch die Globalisierungsdiskussion erfahren Kohrs Ideen erneut Aktualität: die Doktrin vom freien Handel verstärkt die Diskrepanz zwischen über- und unterentwickelten Gesellschaften, indem sie letztere zum Status quo verdammt. Vorliegender Band ist die deutschsprachige Erstausgabe des 1973 auf Englisch erschienenen "Development without Aid".


Leopold Kohr
"Entwicklung ohne Hilfe"
Die überschaubare Gesellschaft
Übersetzt v. Andreas Wirthensohn

230 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-7013-1129-3
Otto Müller Verlag, Salzburg


Die Herausgeber:

Ewald Hiebl, geb. 1968, studierte Geschichte und Germanistik in Salzburg. Assistent an der Universität Salzburg, freier Mitarbeiter des ORF. Zahlreiche Publikationen. Bearbeitet seit 1998 den Nachlass von Leopold Kohr.

Günther Witzany, geb. 1953, studierte Philosophie, Politikwissenschaft und Moraltheologie in Salzburg und München. Autor und Herausgeber
zahlreicher Bücher. Beide Herausgeber sind Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats der Leopold-Kohr-Akademie.

 
Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Was Kohr dachte und wie er sich ein besseres Zusammenleben vorstellte, erliest man sich in fünf schlanken Büchern aus dem Otto Müller Verlag.

PDF Beschreibung (1,2 MByte) >



Kohr-Jahr-2009 als PDF >

© Tauriska 2008 | Impressum | Login |