Der Mensch ist das MaŖ aller Dinge, nicht die Gemeinschaft, das Volk, nicht die Partei, nicht der Staat, nicht die Nation, nicht die Erde, nicht das Universum...
University of Salzburg - a good place for audacious intellectuals
Index > Termine
« 1 2 (3) 4 5 6 ... 13 »
Kohrstammtisch bohrt ein dickes Brett
Liebe Kohrfreunde, der nächste Kohr Stammtisch naht, und wir wollen euch dazu wieder herzlich einladen. Wir treffen uns am Donnerstag, 27. Oktober 2016, 20 Uhr im Gasthof Bauernbräu in Oberndorf ...


Niko Paech ist Kohrpreisträger 2016


Am Mittwoch, 5. Oktober 2016 nahm einer der bedeutendsten deutschen Wachstumskritiker, Prof. Dr. Niko Paech, in der Aula der Universitätsbibliothek Salzburg, den Leopold Kohr Preis 2016 entgegen. Gleichzeitig nutzten wir den festlichen Rahmen um mit unseren Gästen und Freunden das 30jährige Bestehen der Leopold Kohr Akademie zu feiern...
Legendäre Kohr Ansprache

Donnerstag, 29. September 2016, 20:00 Uhr im Gasthof Bauernbräu, Salzburger Straße 119, 5110 Oberndorf bei Salzburg, Tel. 06272 5422
Liebe Freunde von Leopold Kohr, mit diesem Treffen (das dreizehnte ;-) nehmen wir unsere Tradition des Kohr Stammtisches wieder auf.
Symposium Textile Architektur

Freitag, 14. Oktober 2016, Historische Bibliotheksaula,
Hofstallgasse 2, 5010 Salzburg


Der Verband "Textile Architektur" hält in Kooperation mit der "Europäischen Textilakademie Bozen" und der "Leopold Kohr Akademie" sein 4. Symposium in Salzburg ab.
Akademisches Wirtshaus: Kohr trifft Schumacher

Mittwoch,1. Juni 2016, 18:15 Uhr, Universit√§t Salzburg, Theologische Fakult√§t, Universit√§tsplatz 1, H√∂rsaal 121, 2 Stock (Eingang auch √ľber Hofstallgasse m√∂glich)
Kohr-Stammtisch in Oberndorf

Donnerstag, 28. April,1016 um 20:00 Uhr im Gasthof Bauernbräu, Oberndorf.

Wir haben dieses Mal einen griffigen Satz Leopold Kohrs aus den Texten
"Das Ende der Großen", ausgewählt:
"Es gibt auf der ganzen Welt keine Menschenmenge, die sich nicht in ein Wolfsrudel verwandeln k√∂nnte. So heilig ihre urspr√ľnglichen Absichten auch waren".
Nun w√ľnschen wir uns viele Diskutanten und Diskutantinnen zu dieser latent vorhanden Thematik. (Ulrike Guggenberger)
Reihe: Der Mensch ist das Maß aller Dinge


Montag, 14. März 2016, 18.00 bis 21.00 Uhr, Universität Salzburg, Bibliotheksaula, 1. Stock, Hofstallgasse 2-4

1980 erscheint ‚Äď fast zeitgleich mit Lyotards Initialwerk zur Post-Moderne (La condition postmoderne 1979) - der Bestseller: "Das Ende des naturwissenschaftlichen Zeitalters", bemerkenswerterweise verfasst von einem Naturwissenschafter: dem theoretischen Physiker Herbert Pietschmann ...
50 Stunden mit Leopold Kohr ...

Der Journalist und Kohr-Biograf Gerald Lehner liest aus seinem Buch: "Das menschliche Ma√ü. Eine Utopie?" Gespr√§che mit Leopold Kohr √ľber sein Leben.
Freitag, 26. Februar 2016, 18:15 Uhr. Universität Salzburg, Leopold Kohr Akademie, Universitätsplatz 1, 2. Stock, Hörsaal 121
Bremen: Theo Schl√ľter √ľber Leopold Kohr


Vortrag von Theo Schl√ľter √ľber Leopold Kohr und seine Lehre vom menschlichen Ma√ü
Montag, 8. Februar 2016 um 18:30 im Hotel Bremer Tor. (Geschlossene Veranstaltung des Rotary-Clubs)


√úber zwei Utopien und ihrem Scheitern

Kohrstammtisch, Donnerstag, 28. Jänner 2016, 20:00 Uhr - im Gasthof Bauernbräu in Oberndorf
Dieser Stammtisch setzt sich mit dem Drama des Literaten Fritz Hochw√§lder in Zusammenhang mit der von Leopold Kohr unterst√ľtzten Staatswerdung Anguilla > im Jahr 1967 auseinander. Pankraz Rendl gibt die Einstiegshilfe:
« 1 2 (3) 4 5 6 ... 13 »





Was Kohr dachte und wie er sich ein besseres Zusammenleben vorstellte, erliest man sich in f√ľnf schlanken B√ľchern aus dem Otto M√ľller Verlag.

PDF Beschreibung (1,2 MByte) >



Kohr-Jahr-2009 als PDF >

© Tauriska 2008 | Login |