Der Mensch ist das MaŖ aller Dinge, nicht die Gemeinschaft, das Volk, nicht die Partei, nicht der Staat, nicht die Nation, nicht die Erde, nicht das Universum...
University of Salzburg - a good place for audacious intellectuals
Index > Termine
« 1 2 (3) 4 5 6 ... 9 »
Wolfgang Kauer's "Freitagslekt√ľre" im Caf√© Schober

Freitag, 8. November, 17:30 Uhr im Café Schober, Bachstraße 26, Salzburg
Leopold Kohr lebt!
Susanna Vötter-Dankl und Christian Vötter stellen Texte von Univ. Prof. Leopold Kohr vor, darunter seine Gedanken zum philosophischen Wirts(Kaffee)haus.
Veranstaltet von Mag. Wolfgang Kauer. Unterst√ľtzt von Stadt und Land Salzburg.
K√ľnstler √ľbergeben Kohr-Denkmal
Samstag, 5. Oktober 2013, 10.00 Uhr im Kulturpavillon White Noise im Stadtpark Oberndorf
Die Initiative: "Leopold Kohr in Residence" lädt Sie herzlich zur Übergabe des Leopold Kohr Denkmals an die Stadtgemeinde Oberndorf ein!
Gleichzeitig feiern wir gemeinsam den Geburtstag von Leopold Kohr.

Forum Michaeli: Vom guten Umgang mit Nahrung ...
27. bis 29. September 2013 in Dorfbeuern
Mit auf der Referentenliste: Der kubanische Alternativ-Nobelpreisträger Luis Placido Ortega!
Jeder weiß es, aber nur selten machen wir es uns bewusst. Die Tomate aus dem eigenen Garten oder der Apfel vom eigenen Baum haben einen ganz anderen Geschmack als die Massenware aus dem Großmarkt.
Das 2. Forum Michaeli will daher unser aller Augenmerk auf die kostbaren und unverf√§lschten Produkte unserer Region lenken. Erstens wegen des besseren Geschmacks, zweitens wegen der Wertsch√∂pfung in unserer Region (damit die Euro bei uns bleiben) und drittens, weil der weltweite Handel mit Lebensmitteln und ihre Produktion in widernat√ľrlichen Monokulturen Millionen Menschen in Not und Armut st√ľrzen.
Nico Paech: "Befreiung vom √úberfluss"

Montag 7. Okt. 2013, 19.30 Uhr: in der Robert Jungk-Bibliothek f√ľr Zukunftsfragen, Robert-Jungk-Platz 1 (Imbergstr. 2), 5020 Salzburg

Buchpräsentation in der Reihe: "Das Zukunftsbuch"
Niko Paech: "Befreiung vom √úberfluss"

Nico Paech ist einer der bedeutendsten deutschen Wachstumskritiker ‚Äď und er ist authentisch, denn er lebt seine Vision einer ¬Ľentschleunigten und entr√ľmpelten Welt¬ę. Der Volkswirtschaftler vertritt seit 2008 als au√üerplanm√§√üiger Professor den Lehrstuhl f√ľr Produktion und Umwelt an der Universit√§t Oldenburg. Als Mitglied des Vorstandes der Vereinigung f√ľr √Ėkologische √Ėkonomie (V√Ė√Ė) findet er bei einer breiten √Ėffentlichkeit Geh√∂r.

6. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz

6. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz am 9. und 10. September 2013 im Steinschaler Dörfl, Pielachtal

Welche aktuelle Relevanz haben die Lehren des Nationalökonomen Leopold Kohr? Wie können Erfolgsgeschichten nachhaltiger Tourismusprojekte aussehen? Wie ist es um die aktuellen Arbeitsbedingungen im Tourismus bestellt?
Die Universitätsbibliothek lädt ein!
Ansichtssache ...
Eine Ausstellung mit Skizzen und Entw√ľrfen von Karl Hartwig Kaltner >
6. bis 23. August 2013 in der Bibliotheksaula der Universitätsbibliothek Salzburg, Hoftstallgasse 2 - 4, 1. Stock


‚ÄěNuclear-Free Future Award‚ÄĚ

Die Bewegung der Bewegten. Durch Nuklear-Katastrophen wie die von Fukushima vor zwei Jahren bestärkt darin, dass dieser Fluss des Geschichtenerzählens, des Aufmerksam- Machens, des Protestes und des alternativen (Vor-)Lebens nicht versiegen darf. Gleichzeitig findet an diesem Abend die Finnisage der Ausstellung: "Der andere Blick" statt.
Do 27. Juni 2013, 19.00 Uhr, Berchtoldvilla, Josef-Preis-Allee 12, Salzburg

Akademisches Wirtshaus: "Willkommen an Bord!"
Akademisches Wirtshaus im Rahmen der
Ausstellung "Der andere Blick"
K√ľnstlerische Positionen zu Robert Jungk und Leopold Kohr
Sonntag, 26. Mai 2013 um 18.00 Uhr
in der Berchtoldvilla, Josef-Preis-Allee 12, Salzburg
Ausstellung: "Der andere Blick"

Sieben k√ľnstlerische Positionen zu Robert Jungk und Leopold Kohr.
Vernissage am Freitag, den 17. Mai 2013 um 19:00 Uhr in der Berchtoldvilla, Josef-Preis-Allee 12, 5020 Salzburg

Empörung in Europa - Wege aus der Krise
Ein besonders spannendes "Akademisches Wirtshaus" nach Leopold Kohr!
Am Freitag, 03.05.2013 um 19:00 Uhr in der Leopold Kohr-Akademie, Universit√§t Salzburg, Universit√§tsplatz 1, HS 121, 2. Stock, (Zugang auch √ľber Hofstallgasse m√∂glich)

« 1 2 (3) 4 5 6 ... 9 »





Was Kohr dachte und wie er sich ein besseres Zusammenleben vorstellte, erliest man sich in f√ľnf schlanken B√ľchern aus dem Otto M√ľller Verlag.

PDF Beschreibung (1,2 MByte) >



Kohr-Jahr-2009 als PDF >

© Tauriska 2008 | Login |